Umsetzung im Alltag

Was unterscheidet unser Kinderhaus von anderen Einrichtungen?
Wie werden bei uns die Ideen von Janus Korczak umgesetzt?

Bei Mimis Pänz können sich die Kinder frei bewegen. Das Haus ist in pädagogisch betreute Aktionsbereiche wie etwa Bauraum, Spielebereich, Kreativbereich, Turnhalle, Außenbereich oder Restaurant eingeteilt.

Um eine Vorstellung zu bekommen, wie sich das Kind ohne feste Gruppeneinteilung in unserem schönen großen Gebäude nicht verloren fühlt, haben wir exemplarisch einen Tagesablauf skizziert:

TAGESABLAUF

in der Orientierungsphase der 2- und 3-Jährigen

8.00 – 9.00 Uhr

die ersten Kinder kommen an.
2-Jährige treffen sich im Nest und 3-Jährige im Schlafraum mit Bezugserzieherin

9.00 Uhr

Morgenkreis altershomogen

9.30 – 10.00 Uhr

gemeinsames Frühstück

10.00 – 11.30 Uhr

Freispiel oder offene Angebote

(11.00 – 11.30 Uhr Wickelzeit)

11.30 Uhr

Mittagskreis

12.00 Uhr

Mittagessen

12.45 Uhr

Schlafen und Ruhephase, im Anschluss: Freispiel

14.00 Uhr

erste Abholzeit

(14.00 – 14.30 Uhr Wecken und Wickelzeit)

14.45 – 15.00 Uhr

Abschlusskreis / parallel Nachmittagshunger

15.00 Uhr

zweite Abholzeit

15.00 – 16.00 Uhr

Freispielzeit

16.00 – 17.00 Uhr

gleitende Abholzeit

17.00 Uhr

das Kinderhaus schließt